logo

Atopische Dermatitis durch Louise Heu

PSYCHOSOMATIK. LISTE DER KRANKHEITEN UND WICHTIGSTEN ERFAHRUNGEN IM RAHMEN DER Krankheit

Psychosomatik Tabelle der Krankheiten (wie zu behandeln, worauf zu achten ist)

Jede Krankheit in dieser Krankheitstabelle enthält einen Link zu einer detaillierten Beschreibung der psychischen Ursachen der Krankheit (klicken Sie einfach auf den Namen der Krankheit). In jedem Artikel, der eröffnet wird, finden Sie Beispiele für Fälle der Arbeit mit Psychosomatika von Krankheiten, die Ihnen helfen, Ihre Erfahrungen und Probleme besser zu verstehen.

Weil es nicht ausreicht, nur einen Satz über die Ursache der Krankheit zu lesen. Um eine Krankheit zu untersuchen, muss man sich darauf einlassen, die Ursache zu kennen. Sie brauchen Konzentration, Sie brauchen Empfindungen. Und jeder Artikel (klicken Sie auf den Namen der Krankheit) hilft, in diese Empfindungen einzutauchen.

Einige Artikel haben Video. Natürlich werde ich sie nach und nach entfernen und den Artikel ergänzen.

Diese Liste hilft den Menschen seit vielen Jahren, die Ursachen von Krankheiten zu verstehen. Ich hoffe, sie wird auch für Sie nützlich sein.!

Die Tabelle und die Artikel dafür wurden auf der Grundlage der Arbeiten zur Psychosomatik von R.G. Hamer ("Neue germanische Medizin"), Gilbert Renaud ("Heilen mit dem Gedächtnis"), Claude Saba ("Total Biology"), Christian Flesch ("Biodecoding") und meine psychosomatischen Erfahrungen mit der Satori-Heilmethode.

KOSTENLOSES BUCH "PSYCHOSOMATIK BEI KINDERN"

Zu viele Gefahren um das Kind herum (so nimmt es die Mutter wahr). Vormundschaft und Schutz erforderlich. Große Sorge um Kleinigkeiten.

Akne im Gesicht (Klick)

Der Konflikt der Abwertung des eigenen Aussehens. Subtilität, Scham im Zusammenhang mit dem Eintritt ins Erwachsenenalter (es ist leicht zu merken, wie Teenager beginnen, sich von ihren Eltern zu distanzieren und ihre Hobbys zu verbergen).

Starker, unausgesprochener Ärger (für den Link siehe den Fall einer Allergie gegen Wasser in der Dusche, die vorüberging, nachdem die Person erkannt hatte, in welchen Situationen sie keinen Ärger ausdrückt).

Wiederherstellungsphase nach dem "nicht suhlen" Konflikt. Zuerst ein leidenschaftliches Verlangen nach etwas und dann der Erwerb dessen, was Sie wollen (oder nicht! - der Erwerb dessen, was Sie wollen, aber der Konflikt ist immer noch gelöst)..

Tiefe Selbstentwertung, Selbstzweifel. Es gibt keine Einheit im Familienclan, den Wunsch, jemanden im Familienclan zu zerstören (ein seltener Grund, aber Kommentare zeigten, dass sehr viel nicht einmal).

Herzrhythmusstörungen (Klick)

Tachykardie, Bradykardie, Kammerflattern, Kammerflimmern.

Selbstentwertung, Selbstzweifel. (Das Thema sieht recht einfach aus, aber wenn es für eine Person global wird, dringt es überall ein, und hier kann man bereits nicht einzelne Läsionen, sondern Polyarthritis erwarten.).

Zur Verschlechterung der Gelenkschmerzen siehe unten.

Gelenkschmerzen mit Exazerbation im Herbst (Klick)

Wie der Herbst die Verschlimmerung von Gelenkschmerzen beeinflusst.

Krankheiten (Erkältungen, Husten, ARVI) im Urlaub

Überhitzung des Nervensystems.

Unfähigkeit, Schwarzweiß zu verbinden. Leiden unter dem, was sehr nahe passiert. Weigerung, jemandem zu gehorchen.

Atopische Dermatitis (Klick)

Große Müdigkeit und Reizbarkeit der Mutter. Schauen Sie sich den Artikel und die Kommentare dazu sowie das Video an und Sie werden verstehen, dass alles reparabel ist.

Mann oder Frau sind keine "Alphas" zueinander. Übermäßige Erwartung einer Schwangerschaft.

Die Entscheidung des Körpers, wach zu bleiben, um die zugewiesenen Aufgaben zu erledigen.

Jemand steht dahinter. Sie müssen auf das achten, was gefährlich und in der Nähe ist. Unwillen zu sehen, was um uns herum passiert.

Der Wunsch, den Lauf der Zeit zu verlangsamen (schließlich ist Bradykardie eine Abnahme der Häufigkeit von Herzschlägen).

Die Bedrohung auf seinem Territorium und die Unfähigkeit, ruhig zu atmen. Spottgefühle und Diskussionen hinter dem Rücken. Siehe Beispiele im Artikel - Sie können Ihre Geschichten herausfinden.

Unerträgliche Schwere; "Ich kann nicht nach Hause kommen, meine Mutter akzeptiert mich nicht".

Der Wunsch, sich von unangenehmen Erinnerungen, von Gewissensvorwürfen zu reinigen. Das Bedürfnis, aufzufallen, anders zu sein.

Verlust der Kommunikation mit dem Schöpfer und Konflikt der Abwesenheit von Zuhause.

Erholungsphase nach dem Konflikt der Unverträglichkeit gegenüber Gerüchen und dem Konflikt des Richtungsverlusts.

Hauptthemen: "Wer ich bin (in jedem Kontext)" und "Ich kann meinen Platz nicht verteidigen (territorialer Konflikt)".

Hepatitis (nicht viral) (Klick)

Das Thema Hunger oder Mangel an etwas.

Befürchtet, dass es eine Art Trennung zwischen Menschen gibt, eine lange Trennung. Vom Sex "weglaufen" (bei Herpes genitalis).

Perfektionismus Thema. Unfähigkeit, einen Ausweg aus der Situation zu finden und über die endgültige Entscheidung zu entscheiden.

Hyperthyreose, Hypothyreose (Klick)

1) Das Thema Zeit und Geschwindigkeit, 2) Das Thema Ungerechtigkeit, 3) Das Thema Verteidigung.

1) Ich habe mein Herz in Liebe geschlossen. 2) Ich mache mich bereit, mein Territorium zurückzugewinnen.

Themen: etwas näher bringen, eine Veranstaltung beschleunigen. Unter einer Lupe untersuchen, genau studieren, genau untersuchen.

Kopfschmerzen (Klick)

Unausgesprochene Wut, Selbstentwertung, Bedauern über verpasste Gelegenheiten.

Ein leidenschaftlicher Wunsch nach etwas: Liebe, Geld, teures Ding, Status - aber gleichzeitig die Unfähigkeit, ein wichtiges "Stück" zu schlucken.

Grippe

Kombination zweier Themen - Bronchitis und Rhinitis

Psychosomatik der Bronchitis (Klick) und

Psychosomatik einer Erkältung (Klick)

Siehe auch unten SAISONAL COLD DISEASES

Brust (Mastopathie, Brustkrebs, Brustkrebs) (Klick)

Der Wunsch, dem Betroffenen zu helfen, besteht darin, ihn symbolisch mit seiner Milch zu füttern (Mastopathie, Brustkrebs). Wunsch, verlorene Verbindungen wiederherzustellen (Duktalkrebs).

Atopische Dermatitis (Klick)

Trennungskonflikt zwischen Mutter und Kind.

Parodontitis (einschließlich Zahnzysten), Gingivitis (Zahnfleischentzündung), Parodontitis (Parodontitis), Kieferkrebs. Betreff: Meine Rede wird nicht gehört.

Dysplasie des Hüftgelenks (Klick)

Fragen der sexuellen Beziehungen, ihrer Richtigkeit / Unrichtigkeit bei der Mutter des Kindes.

Gallenblase (klicken)

Sehr starker, dumpfer Zorn. Reizung. Territorialer Konflikt mit der Unfähigkeit, sein Territorium zu verteidigen.

Missverständnis + territorialer Konflikt + Verdauungsstörungen (aufgrund der beiden vorherigen Komponenten).

Zwei widersprüchliche Befehle aus dem Gehirn. Sprich und schweige gleichzeitig.

Ungeschicklichkeit, Unfähigkeit, jemanden zu halten, Vermittlerkonflikt.

Unausgesprochene Aggression und die Notwendigkeit, "Ihr Stück zu packen".

Die Erholungsphase nach dem Konflikt der Unfähigkeit, das Problem intellektuell zu lösen.

Konfliktlösung bei Gebietsverlust.

Erlauben des Kauens im Zusammenhang mit mangelndem Sex. Schließlich können Sie in die gewünschte Richtung gehen..

Themen im Zusammenhang mit Wörtern: blockieren, entsperren, schließen, öffnen.

Rivalität mit jemandem. Unerträgliche Unterwerfung. Lange an einem Ort stehen.

Starke Selbstentwertung, mangelndes Selbstvertrauen.

"Sie hören mich nicht" und starke Angst vor "weiblichem Typ".

Lungenkrebs (Klick)

Todesangst. Unfähigkeit zu atmen.

Unfähigkeit, sich vor Angriffen zu schützen.

Unfähigkeit, auf zwei Stühlen zu sitzen.

Die Spannung von harter Arbeit. Dem Limit verpflichtet.

Rückkehr der mütterlichen Funktion zur Großmutter; Unwillen, Sex zu haben; Verrat an einem Liebhaber; Sorgen um die Weiblichkeit.

Schutzbedürfnis, Bedrohung der Integrität.

Menstruationsblutung (Klick)

Das Gefühl, dass die ganze Energie abgesaugt wird. Angst vor der Unfähigkeit, schwanger zu werden. "Männliche Unsicherheit".

Flackern der Ventrikel (Klick)

Ein Versuch, ein unpassierbares Hindernis zu überwinden; Zwang, einem Befehl zu gehorchen.

Uterusmyome (klicken)

Versäumnis, ein Kind zu tragen. Schutz vor dem "Eingang" von Männern.

Gefühle der Verzweiflung, keine Selbstliebe fühlen zu können

Falten, Teil 1 (Klick)

Falten, Teil 2 (Klick)

Falten, Teil 3 (Klick)

Schauen Sie sich Beispiele aus den obigen Artikeln an. Die Gründe sind unterschiedlich.

Blasenatonie (Klick)

Unbewusst verbieten, sich seine Grenzen zu verteidigen und sein Territorium zu markieren.

Trennung, Trennung, durch die eine Person starke psychische Schmerzen verspürt.

Die Luft, die atmet, die Umwelt, die Lebensumstände passen überhaupt nicht zusammen.

Siehe auch unten SAISONAL COLD DISEASES

Finger (klicken)

Unerfüllte Arbeit, Unfähigkeit, mit etwas fertig zu werden. Symbolische Bedeutung jedes Fingers im Text des Artikels.

Zehen + "Knochen" am Bein (Klick)

Themen der Beziehung zu Mutter und Geschwistern.

Lösung eines Konflikts mit geringem Selbstwertgefühl.

Das Thema Hunger oder Mangel an etwas.

Pigmentierte Flecken (Klick)

Schutzbedürfnis, Bedrohung der Integrität.

Überlebensthemen, territoriale Konflikte.

Welchen Wert habe ich aus meiner Sicht oder aus der eines anderen? Eine Tür einschlagen, die es nicht ist

Bauchspeicheldrüse (klicken)

Das Thema Nichtanerkennung eines Kindes durch einen Vater, Namensentzug, Erbschaft. Leiden unter der Unfähigkeit, das gewünschte "Stück" zu bekommen.

Schwere Irritation, Wut und ihre Folgen (die Geschichte eines Falles von Heuschnupfen).

Überlebensthemen (Pyelonephritis, Nierenversagen), territoriale Konflikte (Steine), Glaubensstarrheit (Glomerulonephritis)

Wunsch, das Rennen fortzusetzen. "Saure" Frau. Wunsch, von "Schmutz" gereinigt zu werden. Heimprobleme.

Die Luft, die atmet, die Umwelt, die Lebensumstände passen überhaupt nicht zusammen.

Siehe auch unten SAISONAL COLD DISEASES

Akne im Gesicht (Klick)

Der Konflikt der Abwertung des eigenen Aussehens. Subtilität, Scham im Zusammenhang mit dem Eintritt ins Erwachsenenalter.

Schulter, Ellbogen, Schlüsselbein, Handgelenk, Finger - verschiedene Körperteile, verschiedene Themen.

Saisonale Erkältungen

Kombination von Stress durch Veränderung, Kälte und Tod (Sterben der Natur im Herbst).

Erholungsphase nach dem Konflikt der Unverträglichkeit gegenüber Gerüchen und dem Konflikt des Richtungsverlusts.

Erfahrungen in Bezug auf Mutter und eigene Mutterschaft.

Trockene Haut (klicken)

Unfähigkeit, frei und tief zu atmen

Wunsch, im Leben zu beschleunigen.

Kammerflattern (Klicken)

Herzschmerz Erfahrung.

Unerträgliche Schwere; "Ich kann nicht nach Hause kommen, meine Mutter akzeptiert mich nicht"

Todesangst. Unfähigkeit zu atmen. Lungentuberkulose als Erholungsphase nach Lungenkrebs.

Chronische Müdigkeit (Klick)

Unfähigkeit, die Richtung zu bestimmen, in die man gehen soll. Scheinbare Unlöslichkeit gestapelter Probleme.

Die Notwendigkeit, Ihr Territorium zu markieren. Unfähigkeit, Ihr Territorium zu organisieren und Ihren Platz zu finden.

Starker Mangel an Vertrauen in Ihre intellektuellen Fähigkeiten, Unfähigkeit, den Kopf in die gewünschte Richtung zu drehen.

Schilddrüse (Klick)

1) Das Thema Zeit und Geschwindigkeit, 2) Das Thema Ungerechtigkeit, 3) Das Thema Verteidigung.

Mein Zuhause ist nicht hier, aber woanders muss ich mein Zuhause finden “; das Bedürfnis, Komfort für sich selbst, Ihre Kinder, zu schaffen.

Mangel an Kontrolle über das Leben der Mutter. Wunsch nach Pflege. Mangel an Kontrolle vom Vater. Unwillen zu ertragen und zu warten.

Eine unglaublich starke "tierische" Angst mit einer Bedrohung auf ihrem Territorium und gleichzeitig der Unfähigkeit, sich zu bewegen.

Erosion des Gebärmutterhalses (Klick)

Die Frau glaubt, dass sie nicht geliebt, nicht gewollt wird.

Eierstöcke - Follikelzyste (Klick)

Starker Wunsch, Kinder zu haben. Konflikte mit einem Mann.

Leiden durch den Verlust eines Kindes, eines Tieres. Sorgen über die Unmöglichkeit, mit Ihrem geliebten Mann zusammen zu sein, die Unmöglichkeit, schwanger zu werden. Kommunikation mit dem Schurken.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Gesundheit und freue mich, wenn dieser Artikel "Psychosomatics Table of Diseases (How to Treat)" Ihr Leitfaden für einen so wichtigen Lebensbereich wie die Gesundheit wird.

KOSTENLOSES BUCH "PSYCHOSOMATIK WEIBLICHER KRANKHEITEN"

Psychosomatik ALLERGIE Diagnostik von Liz Burbo | Teil 4 - Online Schule ISKRA

Psychosomatik ist die Heilung der Ursachen von körperlichen Erkrankungen durch Veränderung von Gedanken und Emotionen. Krankheit ist ein Gespräch zwischen Gott und Mensch.

Wir lernen, die Botschaften zu verstehen, die durch unseren Körper an uns übermittelt werden, um auf den ersten Blick die nicht offensichtlichen Zusammenhänge zwischen unseren Überzeugungen und den Konsequenzen zu erkennen, die auf der physischen Ebene in Form von Krankheiten, Beschwerden oder Beschwerden im Körper auftreten.

Liz Burbos Buch „Dein Körper sagt: Liebe dich selbst!“ Wird uns dabei helfen, ebenso wie Louise Hay und Vladimir Zhikarentsev.

Home: Psychosomatik ALKOHOLISCHE ABHÄNGIGKEIT | Teil 3

Hier können Sie sich für Psychosomatik bewerben: bewerben

Holen Sie sich eine individuelle Beratung.

Psychosomatik: Allergien

Um dieses Problem gründlich zu verstehen, zitiere ich aus dem Buch von Liz Burbo: "Ihr Körper sagt: Lieben Sie sich selbst!":

Physische Blockierung

Allergie ist eine erhöhte oder perverse Empfindlichkeit des Körpers gegenüber Substanzen. Allergien werden als Erkrankungen des Immunsystems bezeichnet..

Emotionale Blockade

Eine allergische Person hat normalerweise eine Abneigung gegen jemanden und kann diese Person nicht tolerieren. Er hat große Schwierigkeiten, sich an Menschen oder Situationen anzupassen. Eine solche Person ist oft stark von anderen Menschen beeindruckt, insbesondere von denen, die sie selbst beeindrucken möchte. Viele Allergiker sind empfindlich. Sie betrachten sich oft als Ziel von Aggressionen und übertreffen das notwendige Maß an Selbstverteidigung.

Allergie ist immer mit einem inneren Widerspruch verbunden. Eine Hälfte einer allergischen Person strebt nach etwas, während die andere diesen Wunsch unterdrückt. Gleiches gilt für seine Haltung gegenüber Menschen..

So kann sich beispielsweise ein Allergiker über die Anwesenheit eines Menschen freuen und gleichzeitig wünschen, dass dieser Mensch geht: Er liebt diesen Menschen, möchte aber gleichzeitig seine Abhängigkeit von ihm nicht zeigen.

Normalerweise findet er nach längerer Qual viele Fehler in einem geliebten Menschen. Sehr oft liegt die Ursache von Allergien in der Tatsache, dass die Eltern der allergischen Person völlig unterschiedliche Ansichten über das Leben hatten und sich ständig stritten.

Allergien können auch ein guter Weg sein, um auf sich aufmerksam zu machen, insbesondere wenn sie sich in Atemnot äußern, wenn die allergische Person nicht ohne die Hilfe anderer Menschen auskommen kann.

Mentale Blockade

Wenn Sie an Allergien leiden, bedeutet dies, dass sich eine bestimmte Situation in Ihrem Leben wiederholt, die Sie anzieht und Sie gleichzeitig abstößt, oder dass es eine Person gibt, die Sie nicht mögen, aber gleichzeitig die Zustimmung von ihrer Seite einholen - normalerweise ist es jemand von Ihren Lieben.

Es scheint Ihnen, dass diese Person Sie wirklich lieben wird, wenn Sie den Erwartungen dieser Person gerecht werden. Versuchen Sie zu verstehen, dass dies nichts anderes ist als die Abhängigkeit von dieser Person, von ihrer Zustimmung oder Missbilligung. Sie müssen nicht denken, dass Unterwerfung der einzige Weg ist, Liebe zu bekommen.

Interessanterweise sind Allergien sehr oft mit dem verbunden, was eine Person am meisten liebt. So können Sie Milchprodukte wirklich lieben und an Allergien gegen sie leiden. Wenn Sie an Nahrungsmittelallergien leiden, kann dies darauf hinweisen, dass es für Sie schwierig ist, das Recht zu erkennen, die Freuden des Lebens zu genießen..

Ihr Leben wird viel einfacher und angenehmer, wenn Sie erkennen, dass Sie die Aufmerksamkeit derer erhalten können, die Sie lieben, ohne zu leiden. Vielleicht waren Sie als Kind davon überzeugt, dass Krankheit ein sicherer Weg ist, um Aufmerksamkeit zu erregen. aber du solltest nicht denken, dass dies der einzige Weg ist.

Wenn Sie allergisch gegen Staub oder ein Tier sind, fühlen Sie sich oft als Ziel einer Aggression. Warum vermuten Sie, dass andere Ihnen gegenüber aggressiv sind? Ich schlage vor, dass Sie diesen Verdacht überprüfen. Wenn eine Person Angst vor anderen Menschen hat, sollte in der Regel die Ursache der Angst in sich selbst gesucht werden.

Anstatt zu glauben, dass die Allergie durch einige externe Faktoren verursacht wird, versuchen Sie, sich an alles zu erinnern und es zu analysieren, was Ihnen während des Tages vor der allergischen Reaktion passiert ist. Vielleicht haben Sie mit Menschen interagiert, die Sie hassen oder sogar hassen. Da Sie andere nicht neu gestalten können, haben Sie keine andere Wahl, als zu lernen, die Welt mit den Augen Ihres Herzens zu betrachten..

Lassen Sie uns nun auf die Schlüsselaspekte der Entschlüsselung der metaphysischen Ursachen von Allergien eingehen. Nämlich: lebhafte Ablehnung von Ekel, inneren Widersprüchen und Konflikten, Angst und Unsicherheit, Verbot des Vergnügens.

Allergie: Grund Nr. 1 - Ablehnung, Ekel

Ein Schlüsselaspekt der Botschaft dieser Krankheit ist, dass Allergien eine lebhafte Trennung von allem in Ihrem Leben zum Ausdruck bringen. Sie nehmen es nicht so stark, dass Ihr Körper Ihnen ein Signal sendet. In diesem Fall spielt es keine Rolle, wie lange Sie allergisch waren. Es ist wichtig zu entschlüsseln, was genau Sie in Ihrem Leben nicht einnehmen.

Wer oder was verursacht die starke negative Emotion in dir? Dies gilt in der Regel für nahe stehende Personen. Zum Beispiel ärgern Sie sich wild über eine Gewohnheit im Verhalten Ihres Mannes, eine gewisse Charakterqualität ruft offensichtlichen inneren Widerstand in Ihnen hervor. Und Sie können nichts dagegen tun.

Wie reagierst du? Schweigen Sie und unterdrücken Sie Ihre Unzufriedenheit oder drücken Sie Ihre Behauptungen aus und erreichen Sie Konflikte? In diesem Fall ändert sich tatsächlich nichts. Negativität baut sich langsam aber sicher auf.

Sie müssen ertragen und wütend sein, Ihre Irritation eindämmen oder alles in offene Konflikte stecken..

Dermatitis: Die Bedeutung der Psychosomatik für Diagnose und Behandlung

„Im Alter von drei Jahren bekam ich atopische Dermatitis. Zu dieser Zeit sprach niemand ernsthaft über Psychosomatik und wusste es wahrscheinlich nicht einmal. Die Haut entzündete sich von Zeit zu Zeit, alles juckte. Nachts konnte ich mein Gesicht kämmen, bis es blutete, also musste meine Mutter mich fest wickeln, wie ein Baby. Mama ging mit mir in alle Krankenhäuser auf der Suche nach einem Arzt, der uns helfen könnte. Ich wurde mit Cremes, Salben behandelt und sogar zu meiner Großmutter gebracht. Die Ärzte sagten, es würde in der Jugend verschwinden, aber das Problem blieb bestehen. Alles endete erst vor vier Jahren, als ich anfing, getrennt von meiner Mutter zu leben. ".

Geschichten wie die, die Veronica uns erzählt hat, könnten unter Ihren Freunden oder sogar in Ihrer Familie passieren. Chronische Beschwerden, die scheinbar aus dem Nichts entstehen, eignen sich nicht zur Behandlung und verschwinden dann auf mysteriöse Weise für immer, wenn sich bestimmte Umstände ändern. Sie sind mit Psychosomatik verbunden. Die Hauptgefahr von psychosomatischen Erkrankungen besteht darin, dass oft weder der Patient selbst oder seine Angehörigen noch der behandelnde Arzt ihre wahren Ursachen herausfinden können. Und dann verzögert sich die Behandlung um viele Jahre, der Patient leidet sowohl physisch als auch emotional.
In dem Artikel sprechen wir über die Ursachen von Dermatitis aus psychosomatischer Sicht sowie darüber, wie sich die Zusammenarbeit mit einem Psychologen auf dessen Behandlung auswirken kann.

Alle auf dieser Website veröffentlichten Tipps sind empfehlenswerter Natur und ersetzen keinen persönlichen Arztbesuch. Die auf dieser Website veröffentlichten Informationen können vom Benutzer der Website nicht zur Selbstbehandlung und Diagnose verwendet werden.

Informationen über die möglichen Behandlungsergebnisse, auch wenn sie durch Beispiele aus der medizinischen Praxis gestützt werden, versprechen nicht, dass in jedem Einzelfall ähnliche Ergebnisse erzielt werden können, und garantieren dem Benutzer der Website nicht, bei Anwendung der beschriebenen Behandlungsmethoden ähnliche Ergebnisse zu erzielen.

Psychosomatik - eine rettende Wissenschaft oder eine gefährliche Falle?

"Körper und Geist interagieren ständig, genau wie das Bewusstsein und das Unbewusste.".

Aus Liz Burbos Buch Your Body Says Love Yourself! [1]

Die Psychosomatik ist eine relativ neue Richtung in der Medizin und Psychologie, die den Einfluss psychologischer Faktoren (Gefühle, Emotionen, Erfahrungen) auf das Auftreten somatischer (körperlicher) Krankheiten untersucht. Zum ersten Mal wurde der Begriff "psychosomatisch" 1818 vom deutschen Arzt Johann-Christian Heinroth verwendet. Aus psychosomatischer Sicht stehen Ängste, innere Konflikte, geheime Wünsche, die ins Unbewusste unterdrückt werden, hinter der Krankheit eines Menschen. Aber kann diese Aussage immer als wahr angesehen werden? Hier, wie in jedem Bereich unseres Lebens, besteht die Gefahr von Exzessen.

Im Internet finden Sie auf Anfrage "Psychosomatics Table" leicht eine detaillierte Liste der psychischen Ursachen von Beschwerden und Schmerzen in verschiedenen Körperteilen. Diese Tabellen basieren auf dem Buch von Louise Hay [2]. Sie liefern auch "Affirmationen" - positive Aussagen, die angeblich helfen können, jede Krankheit zu heilen. Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit solcher Tabellen wird die Richtung der Psychosomatik von einigen Vertretern der Medizin und Psychologen scharf kritisiert..

Stellen Sie sich vor: Sie haben offensichtliche Symptome einer Entzündung des Anhangs. Sie schauen auf den Tisch und stellen fest, dass Blinddarmentzündung "Angst vor dem Leben" und "Selbstschöpfung von Barrieren für all das Gute, das Leben schafft" verursacht. Du fühlst einen scharfen Schmerz. Aber anstatt einen Krankenwagen zu rufen, wiederholen Sie die Behauptung: "Ich bin in Sicherheit, ich bin entspannt, ich lasse all die guten Dinge in mein Leben fließen." Stimmen Sie zu, dass dies im wirklichen Leben unwahrscheinlich ist? Wir haben ein solches „ergreifendes“ Beispiel gewählt, um zu veranschaulichen, wie ernst eine Gesundheitsbedrohung sein kann, wenn man sich bei der Behandlung ausschließlich auf einen psychosomatischen Ansatz verlässt. Stellen Sie sich nun vor, Sie wiederholen mental denselben Satz, liegen aber bereits auf dem Weg zum Operationssaal im Krankenwagen. Dies wird Ihnen höchstwahrscheinlich helfen, sich von den akuten Schmerzen abzulenken und sich in einer solchen Situation emotional so weit wie möglich zu beruhigen. Und dieser Ansatz ist bereits robuster.
Die Anwendung von Wissen über die Psychosomatik der Dermatitis, wie im obigen Beispiel, sollte in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen. Darüber hinaus ist nicht jede Krankheit von Natur aus psychogen - manchmal werden wir wirklich körperlich krank, ohne psychische Probleme zu haben. Hier sind einige Faktoren, die es uns ermöglichen, über das Verhältnis von körperlichen Beschwerden zum emotionalen Hintergrund nachzudenken:

  • Mangel an signifikanter Verbesserung durch Langzeittherapie;
  • Rückfälle der Krankheit nach angemessener Behandlung;
  • häufige Veränderung verschiedener Symptome;
  • Symptome erscheinen und verschwinden wie spontan. [3]

Arten von Dermatitis und ihre Bedeutung aus psychosomatischer Sicht

„Gereizte Haut signalisiert Ihnen, dass Ihrem Leben Ruhe und Zuneigung, Aufmerksamkeit und Streicheln fehlen. Gib auf dich acht. Kümmere dich um die Bedürfnisse deines Körpers ".

Aus Valery Sinelnikovs Buch "Liebe deine Krankheit" [4]

Die obige Aussage über die Psychosomatik der Dermatitis Sinelnikov, ein Allgemeinarzt, Homöopath und Psychotherapeut, sollte aus der Position gesunder Kritik heraus behandelt werden. Sowie alles, was mit Ihrer persönlichen Gesundheit zu tun hat. Lehnen Sie keine von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamente ab, in der Hoffnung, dass Ruhe und Streicheln den Trick tun. Das Wissen über die psychosomatischen Ursachen von Dermatitis kann jedoch bei der Behandlung hilfreich sein, wenn der Kampf gegen die Krankheit langwierig wird. Wir listen verschiedene Arten von Hauterkrankungen in der Tabelle auf und betrachten ihre Bedeutung aus psychosomatischer Sicht.

Dermatitis TypDie Art der KrankheitSchadensbereichDie Gründe für die Entwicklung nach Psychosomatik
Atopisch (Neurodermitis oder Diathese)Erbliche chronisch wiederkehrende Krankheit, begleitet von Entzündungen und starkem JuckreizKörperbereiche mit dünnerer Haut: Knie- und Ellbogenfalten, Hautfalten, Hals, GesichtUngelöste interne Konflikte, ständige Angst, vorherrschender Stress, depressive Verstimmung
SeborrhoischEntzündungskrankheit durch den Pilz Malassezia, begleitet von Juckreiz und SchuppenbildungBereiche des Körpers, in denen es viele Talgdrüsen gibt: Kopfhaut, hinter dem Ohr, Nasolabialdreieck, zwischen den Schulterblättern, an der Vorderseite der BrustSchwerer Nervenschock, psychische Störungen, längere Arbeit unter ständigen Stressbedingungen (seborrhoisches Ekzem)
PerioralChronisch entzündliche Erkrankungen, die am häufigsten von Frauen im gebärfähigen Alter betroffen sindDer Bereich um den Mund, die Wangen, die unteren AugenliderErhöhte Angst, verbunden mit Schuld- und Schamgefühlen, Selbstzweifeln
KontaktEntzündung in Form eines Hautausschlags, der bei den meisten Menschen bei längerem Kontakt mit einem Allergen auftrittAn der Kontaktstelle mit dem Allergen, meist auf der Haut der InterdigitalräumeEmotionale Ablehnung eines bestimmten Jobs oder einer bestimmten Aktivität
AllergischEntzündung in Form eines Hautausschlags, die auch nach kurzfristigem Kontakt mit einem Allergen bei Menschen mit für diese Substanz spezifischen Immunzellen auftrittAm Kontaktpunkt mit dem Allergen, manchmal im ganzen KörperAblehnung auf emotionaler Ebene einer bestimmten Person oder einer Gruppe von Personen aus der Umwelt, wenn es notwendig ist, sie ständig zu kontaktieren
HerpetiformChronisch wiederkehrende Hautläsionen, manifestiert als Flecken, Blasen, Blasen, begleitet von Juckreiz und BrennenHaut um Bauch, Arme und BeineVerschiedene Phobien, innerer Widerstand gegen etwas, mangelnder emotionaler Schutz

In all dem gibt es eine allgemeine Schlussfolgerung: Ständiger Stress beeinträchtigt die Arbeit der natürlichen Abwehrsysteme des Körpers, was das Auftreten provozieren und die Entwicklung von Hautkrankheiten (und nicht nur) negativ beeinflussen kann.

Als nächstes werden wir aus psychosomatischer Sicht einige mögliche Gründe betrachten, warum Dermatitis in verschiedenen Altersstufen auftreten kann..

Psychosomatik der Dermatitis bei Säuglingen

Der Ausdruck "der Körper spricht" in Bezug auf Babys kann als der genaueste angesehen werden. Die Körpersprache ist für Kinder von entscheidender Bedeutung. Das Baby beginnt vom ersten Tag an (und noch früher im Mutterleib) mit den Eltern zu kommunizieren. Er besitzt keine Sprache und nutzt den Körper als Kommunikationsmittel. Nicht nur Schreie, sondern auch Aufstoßen, Schlaflosigkeit und Hautkrankheiten werden zu „Aussagen“ des Kindes. In Bezug auf die Psychosomatik der Dermatitis bei Säuglingen achten Experten meistens auf den emotionalen Zustand der Mutter. Gleichzeitig sind nicht nur die Gefühle und Emotionen wichtig, die die Mutter in der schwierigen Phase der ersten Lebensmonate des Kindes erlebt, sondern auch während der Schwangerschaft..

Die häufigsten Ursachen für atopische Dermatitis bei einem Säugling in der Psychosomatik sind die Panik der Mutter über Geburt, mütterlichen Überschutz und emotionales Burnout..

Psychosomatik der Dermatitis bei Kindern und Jugendlichen

Wenn sie älter werden, beginnt das Kind, seine eigene emotionale Erfahrung zu sammeln. Vor dem Hintergrund von Konflikten innerhalb der Familie, übermäßiger Fürsorge und Vorsichtsmaßnahmen der Eltern (häufiger - Mutter oder Großmutter) kann ein Kind psychosomatische Erkrankungen entwickeln. Atopische Dermatitis tritt häufig bei Kindern auf, deren Eltern von Kindesbeinen an zunehmend um ihre Gesundheit besorgt sind. Psychosomatics erklärt es so: Die Immunität des Kindes scheint ein "konditioniertes Signal" zu erhalten, dass das Kind ohne ihn versorgt wird, und weigert sich, seine eigenen Schutzfunktionen zu aktivieren. Infolgedessen reagiert die Haut des Babys auf die geringsten äußeren Reize und entzündet sich. Die Krankheit wird bei etwa 20% der Kinder unter 14 Jahren diagnostiziert. [fünf]

Die Psychosomatik von Kontakt und allergischer Dermatitis hat eine ähnliche Erklärung. Ein weiterer Grund für die Entwicklung von Krankheiten können negative Erfahrungen sein, die das Kind im Kontakt mit der Außenwelt gemacht hat. Zum Beispiel verbietet die Mutter dem Kind scharf, mit jemandem befreundet zu sein, und das Kind möchte kommunizieren. Dann kann es zu Hautreaktionen kommen, die darauf hindeuten, dass er sich von sich selbst abschreckt..

Hautausschläge im Gesicht bei Jugendlichen sind häufig mit hormonellen Veränderungen verbunden, die für die Adoleszenz charakteristisch sind, und viel seltener sprechen sie in solchen Fällen über die Psychosomatik der Dermatitis. Viele Eltern versuchen, den Teenager zu trösten und sagen, dass "es auch in deinem Alter so war" und "es wird bald vorbei sein". Es ist jedoch nicht weniger wichtig, auf den emotionalen Zustand eines Teenagers zu achten, als zu versuchen, sein Leiden an vorübergehenden Unvollkommenheiten im Aussehen zu lindern. Vielleicht versucht das Kind auf unbewusster Ebene auf diese Weise, den Eltern mehr Aufmerksamkeit zu schenken, oder erlebt tief ein Trauma (Scheidung der Eltern, unglückliches Verlieben, Angst vor dem Scheitern)..

Im Allgemeinen kann eine Scheidung der Eltern und das Auftreten neuer Lebenspartner in ihnen ein großer Schock für ein Kind sein. In ähnlichen Psychosomatik-Foren finden Sie viele ähnliche Geschichten: Ein Mädchen hat deutliche Anzeichen von Dermatitis an den Armen, wenn eine geschiedene Mutter ihren Freund ins Haus bringt, und verschwindet, wenn er geht. Die Mutter hört versehentlich ein Gespräch zwischen ihrer Tochter und ihrer Freundin am Telefon mit, in dem sie sagt: „Meine Hände jucken es, ihn aus dem Haus zu fahren! Ich hasse! "

Psychosomatik der Dermatitis bei Erwachsenen

Atopische Dermatitis kann nicht als Kinderkrankheit bezeichnet werden: In Russland tritt sie bei 1-3% der Erwachsenen auf. [5] Es wäre jedoch falsch, auch diesen kleinen Prozentsatz der Morbidität bei Erwachsenen direkt mit Psychosomatika in Verbindung zu bringen. Hier sind einige Faktoren aufgeführt, anhand derer ein Erwachsener als Risikogruppe für mit Psychosomatika verbundene Krankheiten eingestuft werden kann. Bitte beachten Sie, dass alle nur indirekt als Ursachen für Neurodermitis und andere somatische Erkrankungen bei Erwachsenen angesehen werden können:

  • Selbstzweifel, geringes Selbstwertgefühl, ständige Selbstkennzeichnung;
  • geringe Widerstandsfähigkeit gegen Stress, erhöhte Angst, Anspannung;
  • Schwierigkeiten bei der Anpassung in einer neuen Gesellschaft, Ablehnung von Veränderungen;
  • Probleme im persönlichen Leben, ständige Konflikte mit einem Partner;
  • Einsamkeit, Entfremdung, Gefühl der Nutzlosigkeit;
  • Abhängigkeit von Zustimmung, schmerzhafte Reaktion auf Kritik;
  • der Wunsch, alles zu kontrollieren, sich nicht die Gelegenheit zu geben, sich zu entspannen.

Periorale Dermatitis betrifft am häufigsten junge Frauen. Laut Psychosomatik kann eine solche Krankheit mit versteckten Beschwerden, der Angst, über eine schwierige Situation zu sprechen, und häuslicher Gewalt in der Familie verbunden sein. Wir wiederholen, dass jeder Fall und jede Krankengeschichte individuell sind.
Es ist wahrscheinlich schwierig für Sie, genau zu verstehen, wie Psychosomatik mit dem Auftreten von Hautkrankheiten verbunden ist. Lassen Sie uns am Beispiel der Entwicklung einer seborrhoischen Dermatitis bei Erwachsenen erklären. Die Krankheit wird durch einen hefeartigen Pilz der Gattung Malassezia verursacht. Dieser bedingt pathogene Mikroorganismus lebt auf der Epidermis fast jeder gesunden Person. Der Lebenszyklus des Pilzes ist mit Fettsäuren im Talg der Talgdrüsen verbunden. Wenn sie aus irgendeinem Grund beginnen, Talg verstärkt abzuscheiden, steigt die Anzahl der Bakterien und Mikroorganismen dramatisch an. Ein solcher Grund kann starker und anhaltender Stress sein, da er zu einer Störung der normalen Funktion der Talgdrüsen führt. Dies wird zur Ursache der Entzündungsreaktion, die von starkem Juckreiz und Schuppenbildung begleitet wird. [6]

Möglichkeiten der 7Spsy-Methode bei der Behandlung von psychosomatischer Dermatitis

„Wenn eine Person gesund werden möchte, muss man sie zuerst fragen, ob sie bereit ist, die Ursachen der Krankheit loszuwerden. Erst danach wird es möglich sein, ihm zu helfen ".

Die Möglichkeit, Anstrengungen und Wissen aus dem Bereich Psychotherapie und Medizin zu kombinieren, wird seit vielen Jahren diskutiert. In unserer modernen Realität raten Ärzte jedoch, sich nur dann an Psychologen zu wenden, wenn eine langfristige medikamentöse Therapie keine greifbaren Ergebnisse liefert. Und selbst dann tun sie dies mit Vorsicht und glauben, dass solche Empfehlungen ihre eigene Kompetenz in Frage stellen..

Natürlich heilt Psychotherapie keine psychosomatischen Erkrankungen. Aber es hilft, die tiefen destruktiven Einstellungen in der Psyche zu verstehen, psychosomatische Verbindungen mit einer bestimmten Krankheit zu bestimmen und den emotionalen Zustand vom psychologischen zu trennen.

Die Technologie zur Änderung des 7Spsy-Verhaltens (Link zur Zielseite) ist eine der effektivsten Methoden der psychotherapeutischen Arbeit mit sich ändernden Einstellungen. Dies ist eine patentierte Methode, die auf der Reflexionstheorie von I. P. Pavlov und der Theorie der operanten Konditionierung von B. Skinner basiert. Die individuelle Arbeit mit jedem Patienten wird aus der Ferne unter der engen Aufsicht eines Psychologen durchgeführt. Während des Kurses kann der Patient über einen bequemen Kommunikationskanal mit dem Psychologen kommunizieren: per Telefon, E-Mail oder Online-Chat. Alle Arbeiten und Interaktionen mit einem Spezialisten werden streng vertraulich durchgeführt. Die Dauer des Verhaltensänderungsprogramms beträgt bis zu 6 Wochen (abhängig von den Ergebnissen der Diagnose und den individuellen Merkmalen des Patienten). Das Programm ist für Jugendliche und Erwachsene geeignet.
Die 7Spsy-Methode hilft Ihnen dabei, körperliche Gesundheitsprobleme aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten, das Angstniveau des Patienten oder der Mutter des Babys zu verringern und die Verbesserung gegenüber der therapeutischen Hauptbehandlung zu spüren.

Psychosomatik der Neurodermitis und Neurodermitis

Gute Tageszeit! Mein Name ist Khalisat Suleimanova - ich bin Kräuterkenner. Im Alter von 28 Jahren wurde ich mit Kräutern von Gebärmutterkrebs geheilt (mehr über meine Erfahrungen mit der Genesung und warum ich Kräuterkenner wurde, lesen Sie hier: Meine Geschichte). Bevor Sie mit den im Internet beschriebenen alternativen Methoden behandelt werden, konsultieren Sie bitte einen Spezialisten und Ihren Arzt! Dies spart Ihnen Zeit und Geld, da Krankheiten unterschiedlich sind, Kräuter und Behandlungsmethoden unterschiedlich sind und es auch Begleiterkrankungen, Kontraindikationen, Komplikationen usw. gibt. Bisher gibt es nichts hinzuzufügen, aber wenn Sie Hilfe bei der Auswahl von Kräutern und Behandlungsmethoden benötigen, können Sie mich hier über Kontakte finden:

Wie manifestiert sich die Krankheit?

Dermatitis ist eine der häufigsten Arten der Pathologie auf dem Gebiet der Dermatologie. Es wird nicht durch Kontakt oder andere Mittel übertragen. Auch Neugeborene leiden darunter. Bei vorzeitiger oder falscher Behandlung geht die Krankheit in das nächste Stadium über - Neurodermitis und später sogar in Ekzeme. Es geht einher mit einer Verletzung der Zusammensetzung der Haut, einer Verschlechterung ihrer Barriere und Schutzfunktionen. Hat einen zyklischen Verlauf, der durch Stadien der Exazerbation und Remission gekennzeichnet ist.

  • das Auftreten von Hautausschlägen (am häufigsten an Händen, Kniekehlen- und Ellbogenfalten, Nacken, Bauch, unterem Rücken und Wangen);
  • trockene Haut;
  • knacken;
  • Juckreiz (aufgrund von Kratzern bei Kindern kann sich eine Infektion anschließen).

Psychosomatik der Neurodermitis bei Säuglingen

Kleine Kinder sind mit der Mutter verbunden, so dass ihr emotionaler Zustand, ihre Erfahrungen oder Konflikte mit Familienmitgliedern einen direkten Einfluss auf den Zustand des Babys haben können. Experten sagen, dass ein Mangel an mütterlicher Aufmerksamkeit und Liebe oder umgekehrt ein Übermaß daran ein Faktor sein kann. Wenn die ersten Symptome auftreten, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Ein integrierter Ansatz eines Psychologen und eines Dermatologen hilft, Komplikationen im Erwachsenenalter zu vermeiden

Der Prozess der Diagnose und Behandlung ist ziemlich langwierig, daher sollten Sie keine sofortigen Ergebnisse erwarten..

Psychologische Ursachen der Krankheit bei Erwachsenen

Die Psychosomatik der Dermatitis bei Erwachsenen ist nicht nur durch psychische Probleme gekennzeichnet, sondern auch durch die falsche Lebensweise. Ein wichtiger Faktor für den Heilungsprozess ist daher eine gesunde Ernährung, Arbeit und Ruhe sowie ein guter Schlaf. Oft kann die Krankheit die Rolle des psychischen Schutzes spielen, wenn eine Person Angst hat, etwas zu tun, mit anderen zu kommunizieren und Geschlechtsverkehr zu haben. Die Anzeichen, die sozusagen auf der Haut erscheinen, beruhigen den Patienten und ermöglichen ihm, eine stressige Situation zu vermeiden, dienen als eine Art Entschuldigung.

Die chronische Form des Kurses zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Depression;
  • Angst;
  • Aggression und Spannung.

Es tritt bei Menschen auf, die unter einem bestimmten internen Konflikt, einem geringen Selbstwertgefühl und der Ablehnung anderer leiden, die unter dem Einfluss ständigen ungelösten Stresses stehen. Normalerweise beginnt die Krankheit im Kindesalter, was den Behandlungsprozess ziemlich schwierig und langwierig macht..

Krankheit aus Louise Hays Sicht

Viele Menschen interessieren sich für die Lehren der Autorin der amerikanischen Psychologin und Heilerin Louise Hay über die Psychosomatik der Dermatitis. Sie behauptet, dass man sogar Krankheiten loswerden kann, die die traditionelle Medizin als unheilbar bezeichnet. Man muss nur innere Kraft einsetzen und sich vom stereotypen Denken entfernen. Die Krankheit kann sich in die entgegengesetzte Richtung bewegen, wenn sich die Denkmuster ändern. Um die wirklichen psychologischen Ursachen für das Auftreten äußerer Symptome zu verstehen, ist es notwendig, in die innere Welt eines Menschen zu schauen.

Wie man mit der Krankheit umgeht

Manchmal ist es für einen Patienten ziemlich schwierig, seine Probleme zu verstehen und die Ursache, die zu unangenehmen Manifestationen auf der Haut führte, unabhängig zu bestimmen. Um die Psychosomatik bei Neurodermitis zu erklären, hat Louise Hay einen speziellen Algorithmus entwickelt.

Versuchen Sie es mit dieser Anweisung:

  • Schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre und denken Sie über die Ursachen nach, die gesundheitliche Probleme auslösen können. Dies können ständige Gefühle von Angst, Furcht, Gefahr und verborgene Erinnerungen an etwas Unangenehmes oder Abstoßendes sein..
  • Sagen Sie die folgenden Worte mehrmals laut: „Ich möchte die Stereotypen meines Bewusstseins beseitigen, die diese Krankheit verursacht haben.“.
  • Drücken Sie ein neues Stereotyp aus: „Ich schütze mich mit freudigen Gedanken, voller Frieden und Güte. Ich vergebe alles, was in der Vergangenheit passiert ist und lasse los. Ich bin frei".
  • Überzeugen Sie sich selbst, dass Sie selbst auf dem Weg zur Genesung waren.

Wiederholen Sie diese vier Punkte täglich. Diese Art der Meditation macht den Geist und damit den Körper gesund. Und auch von dunklen Gedanken ablenken.

Die Behandlung von Neurodermitis bei Psychosomatikern sollte sowohl medikamentös als auch unter Aufsicht eines erfahrenen Psychologen erfolgen. Viel hängt vom Patienten selbst ab, von seinem Wunsch, die Gründe zu verstehen. Und es ist auch notwendig, gewissenhaft alle Anweisungen der Ärzte zu befolgen, erhebliche Anstrengungen zu unternehmen, um Ängste und andere ungünstige Faktoren zu beseitigen. Nur unter solchen Bedingungen ist eine Wiederherstellung oder anhaltende Remission möglich. Zögern Sie nicht, um Hilfe zu bitten, denn Ihr ganzes Leben und das Leben Ihrer Lieben hängen davon ab..

Louise hey Seborrhoe

Versteckte Quellen für seborrhoische Dermatitis

Was provoziert das Auftreten von seborrhoischer Dermatitis, Physiologie oder Psychosomatik?

Seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut ist eine chronisch entzündliche Erkrankung, die bestimmte Bereiche der Kopfhaut betrifft, in denen sich die Talgdrüsen entwickeln. Wenn sie übermäßig viel Talg produzieren, beginnt sich der hefeähnliche Pilz Malassezia zu vermehren..

Dies führt zu einer Entzündungsreaktion, Abblättern der Haut und Juckreiz sowie zur Bildung klebriger Krusten in der Kopfhaut. Fehler in der Arbeit der Talgdrüsen treten aus verschiedenen Gründen auf, stehen jedoch häufig in direktem Zusammenhang mit Stresssituationen.

Daraus folgt, dass der psychoemotionale Zustand des Patienten dem Auftreten einer seborrhoischen Dermatitis der Kopfhaut zugrunde liegt.

Die Psychosomatik der Pathologie hat ihre eigene Erklärung: Die Arbeit der Drüsen unterliegt der Kontrolle des Nervensystems. Stress führt zu Störungen in der Arbeit des Nervensystems, die sich wiederum auf die Arbeit der Talgdrüsen auswirken..

Dies erklärt die Tatsache, dass diese Pathologie häufig bei Menschen auftritt, die einen starken emotionalen Schock erlebt haben, bei psychisch kranken Menschen und bei Menschen, die im Dienst häufig mit Stresssituationen konfrontiert sind. Es ist zu beachten, dass sowohl Männer als auch Frauen gleichermaßen anfällig für diese Krankheit sind..

Wissenschaftlichen Studien zufolge leiden 2 bis 5% der Weltbevölkerung unter diesem Problem..

Seborrhoische Dermatitis bei Psychosomatikern. Erklärung berühmter Metaphysiker

Alle führenden Forscher der Psychosomatik glauben fest daran, dass diese Krankheit metaphysischer Natur ist. Nachdem Liz Burbo die Probleme von Hautkrankheiten eingehend untersucht hatte, kam sie zu dem Schluss, dass die Haut ein Spiegel ist, der widerspiegelt, was im Bewusstsein und Unterbewusstsein des Patienten geschieht.

Wenn Sie ihn bitten, seine Haut zu beschreiben, können Sie etwas über sein Selbstwertgefühl lernen. Der sanfte Typ zeigt die Liebe zum Körper an, und trockene oder seborrhoische Haut zeigt einen Mangel an Pflege an, signalisiert, dass sich das Opfer schämt.

Seborrhoische Dermatitis am Kopf in der Psychosomatik ist eine schwere Krankheit, die dem Patienten einen Grund gibt, sich von der Gesellschaft zu isolieren.

Aufgrund von Entzündungen, Schalen und klebrigen Krusten in der Kopfhaut schließt sich der Patient, schämt sich und hört auf, mit Angehörigen und Verwandten zu kommunizieren. Er will sich komplett verändern, neue Haut bekommen. Dies geschieht jedoch nicht - und es entsteht eine neue Runde negativer Emotionen..

Der Autor glaubt, dass es möglich ist, dass die seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut, die Psychosomatik dieser Krankheit, heilt, wenn der Betroffene sich aufgrund seiner eigenen Entscheidungen akzeptieren kann, ohne sich schuldig zu fühlen.

Schließlich ist jeder von uns einzigartig, der wahre menschliche Wert liegt im Inneren und nicht im Aussehen.

Louise Hay erklärt, dass die erhöhte Aktivität der Talgdrüsen durch die Ängste des Patienten, ein Gefühl starken Drucks auf sich selbst und Fieber gefördert wird.

Und Angst, Angst, Besorgnis, altes mentales Trauma sind die metaphysischen Ursachen dieser Pathologie der Kopfhaut. Der Autor empfiehlt die Verwendung mehrerer Wiederholungen von Affirmationen für eine alternative Behandlung..

Sie können hier mehr darüber erfahren: //dovlatovcoach.ru/promo/luiza-hej-tablitsa-boleznej/.

Aus psychosomatischer Sicht sieht Luule Viilma, eine bekannte estnische Parapsychologin, die Ursachen der seborrhoischen Dermatitis in Wut, Protest gegen Zuneigung und chronischer Schande des Opfers. Wenn die Krankheit eine chronische Form annimmt, deutet dies auf eine anhaltende Angst des Patienten hin..

Zu fettiges Haar zeigt seinen Groll gegen Zwang, den Wunsch, ein freies Leben zu führen. Luule Viilma empfiehlt, zu lernen, sich selbst, anderen und der Welt um Sie herum zu vergeben. Vergebung, nur Vergebung kann retten und helfen... Sie können die Psychosomatik anderer Krankheiten aus der Tabelle in diesem Artikel lernen: //www.dowlatow.

Was sind die versteckten Ursachen für seborrhoische Dermatitis, Psychosomatik der Krankheit? Die Antwort der Seele in "Spirituelle Integration"

Die revolutionäre Methode unserer Zeit auf dem Gebiet der alternativen Heilung von Krankheiten und der Lösung von Kardinalproblemen ist die spirituelle Integration. Dies ist eine exklusive Technologie des erfolgreichen Trainers und Psychologen unserer Zeit - Konstantin Dovlatov. Die Fähigkeiten dieser Technik sind mit nichts zu vergleichen. Ein Schüler, der sie versteht, erhält direkten Zugang zum Dialog mit seiner eigenen Seele.

Wenn Sie das Wissen aus "Spirituelle Integration" anwenden, erkennen Sie leicht die wahren Ursachen der seborrhoischen Dermatitis der Kopfhaut, der Psychosomatik der Pathologie. Gleichzeitig benötigen Sie keine fachliche Beratung oder Suche nach Ursachen für Abweichungen in den Werken eines psychosomatischen Gurus.

Die Stimme Ihrer Seele zeigt schnell und vor allem genau die wahren psychosomatischen Ursachen der Pathologie an. Sie wird nicht nur die Quellen zeigen, sondern auch helfen, sie loszuwerden, und zu einer schnelleren Heilung auf physiologischer Ebene beitragen..

Es ist möglich, sowohl im Live-Training als auch online ein technologisches Kompetenztraining zu absolvieren.

Volksheilmittel gegen fast seborrhoische Dermatitis

  • Gießen Sie einen Liter kochendes Wasser über zwanzig Gramm trockene Brennnessel. Bestehen Sie zwei Stunden. Reiben Sie alle zwei Tage die Kopfhaut ein und waschen Sie Ihre Haare mit dieser Infusion. Nicht abwaschen oder Shampoo verwenden. Eine Langzeitanwendung von drei bis sechs Monaten wird empfohlen.
  • Befeuchten Sie die betroffene Kopfhaut täglich mit einer wässrigen Salbei-Infusion. Um es zuzubereiten, gießen Sie einen Esslöffel Rohstoffe mit einem Glas kochendem Wasser und halten Sie es 15 Minuten lang in einem Wasserbad bei schwacher Hitze.
  • Nehmen Sie im Verhältnis 1:10 Klettenwurzel und Wasser. 15 Minuten kochen lassen. Abseihen und abkühlen lassen. Zum Spülen der Haare und Einmassieren in die Kopfhaut. Die Dauer des Verfahrens beträgt 5 Minuten. Nicht abwaschen oder Shampoo verwenden.

Die Ursachen der seborrhoischen Dermatitis am Kopf stehen nach den Schlussfolgerungen der Forscher in direktem Zusammenhang mit dem Zustand der Psyche des Opfers und den Belastungen, die er erfahren hat. Aber ist es sinnvoll, auf diese Weise auf emotionale Negativität zu reagieren? Verzweifeln Sie nicht, wenn die Auswirkungen der Dermatitis nerven.

Mit den Methoden der "Spirituellen Integration" erhalten Sie die Möglichkeit, die Ursachen und Folgen dieser Krankheit zu beseitigen.

Schuppen: Psychosomatische Probleme und Behandlung

Wenn Sie sich den Werken berühmter Psychologen zuwenden, die jahrelange Arbeit der Psychosomatik verschiedener Krankheiten gewidmet haben, können Sie Schuppen unter den möglichen Problemen erkennen. Mit den Empfehlungen von Experten können Sie das störende Problem beseitigen.

Wenn es nicht das erste Mal ist, dass Schuppen überwunden werden und Trichologen nicht anders können, ist es sinnvoll, nicht nur über physiologische Gründe nachzudenken. Oft liegt die Wurzel der Entwicklung von Seborrhoe in der Psychosomatik.

Auf vereinfachte Weise kann das Problem der Schuppenbildung wie folgt erklärt werden: Eine Person, die unter Spannung leidet, hat Muskelklemmen. Er zieht seinen Kopf buchstäblich in seine Schultern, was natürliche Prozesse stört: Durchblutung, Entwicklung von Haarfollikeln, Funktion der Talgdrüsen. Als eines der Ergebnisse - das Auftreten von Schuppen auf dem Kopf.

Psychologische Ursachen von Schuppen

Eine problematische Kopfhaut signalisiert bestimmte depressive Zustände. Die häufigsten Ursachen für Schuppen sind:

  • Ablehnung ihres Aussehens;
  • instabiler emotionaler Zustand aufgrund des erlebten Stresses;
  • Erfahrungen aufgrund schwerwiegender Konflikte mit Angehörigen;
  • unterdrückte Ängste;
  • misstrauische Haltung gegenüber der Außenwelt, der Wunsch abzäunen.

Infolge von Schuppen am Kopf wird das Gefühl des Unbehagens verstärkt, der Juckreiz beginnt, Gefühle der Unattraktivität treten auf, der psychische Zustand wird angespannter. Negative Emotionen bilden einen Teufelskreis.

Denken Sie an alte Legenden wie den biblischen Samson. Seine ganze Kraft ging nur verloren, weil Delilah sich die Haare geschnitten hatte.

Seit der Antike haben verschiedene Quellen berichtet, dass Haare unsere innere Stärke symbolisieren. Es wäre nicht ratsam, diese Informationen aus den Augen zu verlieren.

Meinungen berühmter Psychologen

Louise Hay, eine der beliebtesten Autoren von Büchern über Psychosomatik, glaubt, dass das Auftreten von Problemen im Zusammenhang mit Haaren (von seborrhoischer Dermatitis bis zu Haarausfall) normalerweise für diejenigen von Belang ist, die eine vollständige Kontrolle mögen..

Wenn Sie sich nicht sicher fühlen, in alltäglichen Situationen ständigen Stress verspüren, gezwungen sind, vielen schwierigen Aufgaben besondere Aufmerksamkeit zu schenken und nicht wissen, wie Sie ihre Lösung an andere Personen delegieren können, sind Sie gefährdet. Arbeiten Sie an Ihrem Vertrauen.

Louise Hays Buch enthält eine Tabelle, in der kurz die Haarbedingungen und vieles mehr erläutert werden.

Ein anderer bekannter Psychologe, Valery Sinelnikov, unterstützt einen Kollegen.

In seinen Büchern bringt er viele interessante Geschichten von Patienten mit Haarkrankheiten, Kopfhaut auf psychosomatischer Basis. Der Autor schlägt vor, keine Lebenskraft für negative Emotionen zu verschwenden, sondern die Einstellung zu dem, was geschieht, aktiv zu ändern.

Das Auftreten von Schuppen beim Austrocknen der Kopfhaut signalisiert hauptsächlich eine schreckliche Müdigkeit durch den Kontakt mit der Welt und hauptsächlich im intellektuellen Bereich..

Wenn Sie sich so stark belasten, dass Sie hart arbeiten müssen, aber der Stolz es Ihnen nicht erlaubt, die Hilfe anderer anzunehmen, beginnen psychosomatische Probleme mit den Haaren und der Kopfhaut. Da eine Person Angst hat, einen Ersatz zu finden, wenn sie sich zur Ruhe entscheidet, findet der Körper selbst Wege, aufgrund derer er sich vorübergehend von den Menschen entfernen muss.

Die Psychoanalyse befasst sich separat mit den Ursachen von Schuppen. Wenn es sich um einen Pilz handelt, kann man vermuten, dass die Person überhaupt nicht einfühlsam ist und nicht weiß, wie sie sich in die Anliegen anderer einfühlen soll..

Die Wahl eines sozialen Kreises basiert auf den äußerst wahrscheinlichen Vorteilen.

Dies ist jedoch nicht die häufigste Situation. Wenn die Ursache für Schuppen eine solche ist, ist es wichtig zu lernen, mehr auf die Menschen in Ihrer Umgebung aufzupassen..

Behandlungsmethoden für Seborrhoe

Das Problem ist, dass wir nicht über Psychosomatik in der Gesellschaft sprechen. Normalerweise geben Menschen, die an Schuppen leiden, der trockenen Kopfhaut und dem ungeeigneten Shampoo die Schuld. Sie versuchen, ihre Haare öfter zu waschen, ihre Pflegeprodukte zu wechseln, aber ohne Erfolg..

Es ist logisch, dass im Fall der Psychosomatik der Ansatz umfassend sein sollte. Der psychologische Ansatz basiert auf der Arbeit in drei Richtungen gleichzeitig:

  1. Tiefe Ängste loswerden. Es ist fast unmöglich, dieses Problem selbst zu lösen, Sie benötigen die Hilfe eines Psychotherapeuten.
  2. Reduzierung der Anzahl von Stresssituationen. Zunächst können Sie versuchen, nicht auf drastische Maßnahmen zurückzugreifen, sondern einfach Ihre Einstellung zu allem zu ändern, womit das Leben gefüllt ist: keine Problemsituationen zu nehmen, die Ihnen so am Herzen liegen. Yoga und Audio-Meditation können dabei helfen. Wenn der Stress beispielsweise zu stark ist und Sie bei der Arbeit mit Mobbing konfrontiert sind, ist es sinnvoll, auf eine radikale Lösung zurückzugreifen und aufzuhören. Kein Geld ist Ihre geistige Gesundheit wert, und Schuppen sind hier das geringere Problem..
  3. Soziale Anpassung. Sie haben bestimmte negative Einstellungen gegenüber Menschen entwickelt, die Sie daran hindern, sich zu öffnen. Arbeiten Sie daran, die Umwelt zu akzeptieren, versuchen Sie nicht, sie zu beurteilen, nicht abzuschirmen, sondern einen wohlwollenden Kontakt herzustellen.

Möglicherweise müssen Sie einen Neurologen oder Therapeuten aufsuchen, um Beruhigungsmittel zu verschreiben. Während der Einnahme können Psychotherapie-Sitzungen effektiver sein. Wenn Sie lernen, weniger empfindlich auf negative Situationen zu reagieren, werden Sie schließlich lernen, ohne Beruhigungsmittel umzugehen..

Gleichzeitig ist während der Zeit der Verschärfung des Schuppenproblems eine Behandlung mit zuverlässigen pharmazeutischen und kosmetischen Produkten erforderlich. Es ist besser, sich nicht selbst auf die Auswahl einzulassen, sondern einen guten Trichologen zu kontaktieren. Er wird ein wirksames Mittel auswählen, das auf dem Grad der Vernachlässigung der Krankheit und den Budgetbeschränkungen basiert. Die meisten Apothekenmittel gegen Seborrhoe sind jedoch kostengünstig, es gibt keinen Grund zur Sorge.

Verhinderung des erneuten Auftretens von Schuppen

Sobald Sie ein unangenehmes Problem überwunden haben, werden Sie es kaum noch wiederholen wollen. Um dies erneut zu verhindern, ist ein integrierter Ansatz erforderlich:

  1. Der Übergang zu einer gesunden Ernährung, die viele Proteine ​​und Vitamine enthält. Eliminierung von Fast Food, vielen Gewürzen, alles, was zur Anreicherung von Cholesterin im Körper führt.
  2. Wenden Sie die richtigen Produkte für die Hautpflege an, stylen Sie Ihr Haar und waschen Sie Ihr Haar häufiger, um zu verhindern, dass sich abgestorbene Haut ansammelt.
  3. Das Wichtigste aus Sicht der Psychosomatik ist, zu lernen, wie man mit eigenen Emotionen umgeht, sich in Stresssituationen selbst zu kontrollieren und Stresssituationen zu vermeiden. Mit anderen Worten, die Harmonisierung des Geisteszustandes.

Wenn Sie erkennen, dass viele tägliche Aufgaben Ihre Sorge nicht wert sind, werden Sie nicht nur Schuppen für immer besiegen, sondern sich auch in Zukunft vor einer Reihe anderer psychosomatischer Erkrankungen schützen..

Sorgen Sie sich vor allem nicht um die Meinung anderer über Sie. Schauen Sie genauer hin: Fast jeder hat Fehler im Aussehen, aber er konzentriert sich nicht auf sie, baut ruhig sein Leben auf und ist glücklich. Lassen Sie also die Komplexe fallen und lächeln Sie über das Spiegelbild und die Menschen in der Umgebung. Und Sie werden gesundheitliche Probleme vergessen. Und über Schuppen auf meinem Kopf.

Fazit

Die Ursachen von Schuppen am Kopf sind oft psychosomatisch. Und um die Schönheit von Haar und Haut wiederherzustellen, ist es notwendig, nicht nur die Pflegemittel zu ändern, sondern auch viel an sich selbst zu arbeiten, um Stress aufgrund von Stresssituationen abzubauen. Wenn Sie wissen, was Schuppen bei Psychosomatika sind, können Sie effektive Lösungen skizzieren.

Erlauben Sie sich, sich auszuruhen, sich regelmäßig zurückzuziehen und an andere zu delegieren. Wechseln Sie in Ihre innere Welt und vertrauen Sie anderen. Akzeptieren Sie die Idee, dass es überhaupt nicht notwendig ist, alle Lebensbereiche vollständig zu kontrollieren, manchmal ist es wichtig, sich auszuruhen. Selbstliebe ist die Wurzel der Heilung von Schuppen und einer Vielzahl anderer Probleme..

Schuppenpsychosomatik Link zur Hauptpublikation

Seborrhoische Dermatitis Louise Heu

Was repräsentiert dieses Organ im psychologischen Sinne?

Schützt unsere Identität. Sinnesorgan.

Angst. Angst. Altes Sediment in der Dusche. Ich bin bedroht.

Mögliche Lösung zur Förderung der Heilung

Ich schütze mich liebevoll mit friedlichen, freudigen Gedanken. Die Vergangenheit ist vergeben und vergessen. Jetzt habe ich völlige Freiheit.

2. HAUT (PROBLEME) - (V. Zhikarantsev)

Was repräsentiert dieses Organ im psychologischen Sinne?

Schützt unsere Identität. Wahrnehmungsorgan.

Angst, Angst. Alter, tief verborgener Bodensatz, Schmutz, etwas Ekelhaftes. Ich bin in Gefahr.

Mögliche Lösung zur Förderung der Heilung

Ich schütze mich liebevoll mit Gedanken an Freude und Frieden. Die Vergangenheit ist vergeben und vergessen. Jetzt bin ich frei (frei).

3. HAUT (PROBLEME) - (Liz Burbo)

Die Haut, die äußere Hülle des Körpers, besteht aus der unteren Schicht (Dermis) und der Oberflächenschicht (Epidermis). Es schützt den Körper und sorgt für seinen ständigen Kontakt mit der Außenwelt. Die wichtigsten Hautprobleme werden in den entsprechenden Artikeln in diesem Buch beschrieben..

Auf metaphysischer Ebene repräsentiert die Haut die Fähigkeit eines Menschen, sich selbst angesichts der Welt um ihn herum zu schätzen. Als Hülle des Körpers spiegelt es wider, was ein Mensch über sich selbst denkt. Wer wissen will, was er wirklich von sich hält, genügt, um seine Haut zu beschreiben. Beispiel: empfindliche Haut bedeutet, dass ich mich als sanft betrachte. Wenn die Haut trocken ist, lesen Sie auch den Artikel ICTHIOSIS.

Jedes Problem mit der Haut deutet darauf hin, dass sich eine Person schämt. Er legt zu viel Wert darauf, was andere über ihn denken. Er erlaubt sich nicht, er selbst zu sein und ist zu bereit, sich selbst abzulehnen.

Seine innere Integrität wird selbst durch schwache äußere Einflüsse leicht verletzt.

Solch ein Mensch ist sehr empfindlich gegenüber dem, was um ihn herum geschieht, erlaubt es zu leicht anderen, ihn für seinen Lebensunterhalt zu verletzen, und kann sich selbst nicht so lieben, wie er ist.

Wenn ein Hautproblem mit dem Ausfluss von Eiter einhergeht, deutet dies darauf hin, dass eine Person oder Situation für Sie so unangenehm ist, dass Sie versuchen, sie mit Hilfe dieser Krankheit loszuwerden.

Schwere Hautkrankheiten sind eine großartige Möglichkeit, sich von Menschen zu distanzieren. Die Haut ermöglicht es einer Person, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, und sie ermöglicht es ihr, sich von Menschen zu isolieren.

Eine Person kann sich so schämen, dass sie sich weigert, Beziehungen zu anderen Menschen einzugehen, und ihre Hautkrankheit als Entschuldigung benutzt. Er wird unantastbar.

Er möchte eine neue Haut haben, das heißt, sich komplett verändern.

Wenn eine Person versucht, sich mit jemandem zu verbinden und auf Gleichgültigkeit oder Vernachlässigung stößt, verursacht dies Scham und Ressentiments, die wiederum Hautkrebs verursachen können..

Wenn eine Person durch eine Hautkrankheit ständig juckt, lesen Sie auch den Artikel LSD.

Eine Krankheit, die nur die Oberflächenschicht der Haut betrifft (z. B. VITILIGO), weist darauf hin, dass eine Person eine schwierige Trennung, Trennung oder Beendigung einer Beziehung erlebt. Er fühlt sich abgelehnt. Eine solche Person ist immer bestrebt, andere zu retten, insbesondere Mitglieder des anderen Geschlechts..

Der betroffene Körperteil stellt den Lebensbereich dar, in dem nach der Ursache der Krankheit gesucht werden sollte (Beispiel: Die Niederlage des Gesichts spricht von der Angst, das Gesicht zu verlieren). Den Zweck verschiedener Körperteile können Sie diesem Buch entnehmen..

Ihre Haut ist für sich und andere sehr deutlich sichtbar. Je schwerwiegender das Problem ist, desto besorgter sind Sie über Ihre Einstellung zu sich selbst. Sie müssen die Art und Weise ändern, wie Sie über sich selbst denken.

Dazu müssen Sie Ihre positiven Eigenschaften auf einem Blatt Papier auflisten und jeden Tag ein neues Element zu dieser Liste hinzufügen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich an diejenigen, die Sie gut kennen..

Hautkrankheiten sind ein wichtiges Signal dafür, dass Sie sich das Recht geben müssen, unvollkommen zu sein, und nicht davon ausgehen müssen, dass Sie wertlos sind..

Sie haben das Recht, ohne Schuldgefühle eine Entscheidung zu treffen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre eigene Haut zu retten, auch wenn die Entscheidung nicht denjenigen gefällt, die Sie lieben. Ihr Wert liegt in dem, was in Ihrem Herzen ist, in Ihrer einzigartigen Persönlichkeit - nicht in den Ereignissen und Dingen der physischen Welt.

4. HAUT (PROBLEME) - (Guru Ar Santem)

Respektlosigkeit drückt sich in Arroganz, Vernachlässigung, sich über andere zu stellen und sich als auserwählt, bedeutsam und andere zu betrachten - minderwertig, niedrig. Respektlosigkeit gegenüber Menschen kann gezeigt werden, wenn sie Mängel deutlich gezeigt haben: Eigennutz, Gier, Dummheit usw..

Nach den Naturgesetzen verdient jedes Geschöpf Respekt, da es ein Teilchen des Göttlichen enthält. Es ist notwendig, nicht eine Reihe menschlicher Eigenschaften zu respektieren, sondern die Tatsache, dass er eine unsterbliche Seele hat. Wir verhindern, dass sie sich entwickelt, indem wir respektlose Briefmarken auferlegen.

Verwechseln Sie nicht mit Ehrfurcht - dies ist eine ganz andere Art von Energie, die Eltern gegeben wird, um uns und den Lehrern einen physischen Körper zu geben.

Schuppen stellen keine starke Bedrohung für die körperliche Gesundheit dar, verschlechtern jedoch den psychischen Zustand einer Person erheblich. Es verdirbt den Eindruck einer Person, stört den Aufbau sozialer Kontakte. Aber ist das nicht das verborgene psychologische Verlangen des Einzelnen? In anderen Angelegenheiten ist alles in Ordnung.

Was ist Schuppen?

Normalerweise werden die Kopfhautzellen alle 3-4 Wochen erneuert. Aufgrund der normalen Funktion der Drüsen bleibt das Peeling unbemerkt. Wenn ein Fehler auftritt, nimmt die Intensität des Peelings zu, die Hautschuppen haften zusammen.

Schuppen sind kleine oder große, fettige oder trockene Hautschuppen. Aus medizinischer Sicht wird dies nicht als ernstes Problem angesehen, sondern bezieht sich auf das milde Stadium der seborrhoischen Dermatitis (Seborrhoe). Es gibt zwei Arten von Krankheiten: ölige Seborrhoe und trockene Seborrhoe..

Wie manifestiert sich ölige Seborrhoe?

Fettige Seborrhoe tritt häufig aufgrund einer hormonellen Störung auf. Es kommt in flüssiger und dicker Form. Bei einer dicken Form wird das Haar grob und grob, und bei einer flüssigen Form wird es ölig. Es gibt auch andere Unterschiede..

Anzeichen einer dicken Seborrhoe:

  • Verdunkelung der Kopfhaut;
  • Vergrößerung der Poren und Öffnungen der Follikel;
  • Talg- und eitrige Wucherungen in der Nähe des Mundes;
  • Sekretaustritt beim Drücken auf den Mund;
  • Entzündung, Schmerzen, Schwellung;
  • Schuppen kleben.

Anzeichen von flüssiger Seborrhoe:

  • gelbliche Schuppenfarbe, leichtes Verrutschen;
  • Juckreiz;
  • Haarausfall;
  • die Bildung von Pusteln und Zysten (in fortgeschrittenen Stadien).

Symptome der trockenen Sorte der Krankheit

Bei trockener Schuppe sind weiße, silberne oder gelbliche Hautschuppen auf dem Haar deutlich sichtbar. Wenn sie einer Hand oder einem Kamm ausgesetzt werden, lösen sie sich leicht ab, und in fortgeschrittenen Fällen fällt Schuppen sogar beim Gehen ab (erkennbar an der Kleidung). Das Haar wird trocken und spröde und fällt im fortgeschrittenen Stadium aus.

Trockene Seborrhoe geht mit starkem Juckreiz einher, wodurch die Haut kratzt. Was wiederum zu Entzündungen und Verletzungen führt. Wenn eine Infektion in die Wunden gelangt, verschärft sich die Situation noch mehr.

Ursachen der Krankheit

In der Medizin wird angenommen, dass die Krankheit vor dem Hintergrund von Stoffwechselstörungen oder aufgrund einer Pilzinfektion auftritt. Es können aber auch andere Voraussetzungen identifiziert werden. Schauen wir uns die häufigsten Ursachen von Schuppen genauer an.

Funktionsstörung der Talgdrüsen oder Seborrhoe

Abnormale Talgdrüsen sind die häufigste Ursache für Schuppen. Wenn die Arbeit der Drüsen übermäßig ist, tritt ölige Seborrhoe auf, und wenn sie nicht ausreicht, trocknen Sie sie. Jeder der Typen benötigt seine eigene Art der Behandlung, daher ist es besser, sie einem Fachmann (Trichologen) anzuvertrauen..

Pilzschäden an der Haut

Die Infektion mit dem Pilz Pityrosporum ovale ist die zweithäufigste Ursache. Sie können sich in einer öffentlichen Dusche durch Kämme und Gummibänder, Hüte infizieren. Die ersten Anzeichen eines Pilzes sind zwei Wochen nach der Infektion erkennbar:

  • Juckreiz;
  • Rötung im Augenbrauenbereich;
  • Haarausfall (ein Symptom für ein fortgeschrittenes Stadium der Krankheit).

Hormonelles Ungleichgewicht

Der Zustand der Kopfhaut hängt weitgehend vom Gleichgewicht der Sexualhormone ab.

Zum Beispiel leiden Jugendliche zum Zeitpunkt der Pubertät und ein hormoneller Sturm häufig unter Schuppen - der Androgenspiegel steigt an, was die Talgproduktion stimuliert und zu einer Verdickung führt..

Und Schwangerschaft und damit verbundene hormonelle Veränderungen sind die Ursachen für Schuppen bei Frauen. Der Grund für das Auftreten von Schuppen bei Männern ist das natürliche Verhältnis der Hormone, eine große Veranlagung zur Erhöhung des Testosterons.

Pilz

Nicht nur Pityrosporum ovale verursacht Seborrhoe, sondern auch andere Mykosen (Pilze). Zum Beispiel Malassezia. Dieser Mikroorganismus kommt immer im Körper vor und ist an der Talgverarbeitung beteiligt.

Zusammen mit anderen Mikroorganismen erhält es eine normale Mikroflora aufrecht. Aber manchmal nimmt die Aktivität des Pilzes zu. Er beginnt mehr Fett als nötig aufzunehmen und Ölsäure zu produzieren. Dies ist, was Juckreiz, Entzündung, Peeling verursacht..

Der Mangel an Pilzen ist jedoch gesundheitsschädlich. Es verursacht ölige Seborrhoe.

Hautkrankheiten

Demodektische Räude ist eine subkutane Zecke. Verursacht Entzündungen, Juckreiz, Schuppenbildung, Pusteln und Schuppen. Sie können eine Zecke wegen unsachgemäßer Hygiene aufheben. Andere mögliche Hauterkrankungen, die Schuppen auf der Kopfhaut verursachen: Psoriasis, Ekzeme, Kontaktdermatitis.

Andere Faktoren

Eine unsachgemäße Hygiene (seltenes oder häufiges Waschen, ungeeignetes Shampoo und Balsam) kann ebenfalls zu abnormalen Hautschuppen führen. Ein besonderer Grund für das Auftreten von Schuppen am Kopf bei Frauen ist eine Verbrennung beim Aufhellen der Haare oder eine Allergie beim Färben der Haare.

Andere Ursachen von Schuppen bei Männern und Frauen:

  • Mangel an Vitamin A und C;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • falsche Ernährung;
  • Magen-Darm-Erkrankungen.

Kindheitsproblem

Schuppen sind bei Kindern selten. Und wenn dies geschieht, ist dies in der Regel mit psychischen Schwierigkeiten verbunden. Zum Beispiel intellektuelle Überlastung in der Schule oder psycho-emotionaler Stress im Leben. Nicht alle Kinder haben Unterstützung, Menschen, die jederzeit bereit sind, zur Rettung zu kommen, fordern etwas aus der Welt der sozialen Beziehungen auf.

Schuppen bei Jugendlichen, insbesondere bei Jungen, werden durch erhöhte Androgenspiegel verursacht, die Sammelbezeichnung für männliche Steroidhormone. Es ist normalerweise sowohl im männlichen als auch im weiblichen Körper enthalten, aber während der Pubertät haben Jungen einen Anstieg dieser Hormone.

Psychosomatik von Schuppen, wie man alternative Wege loswird - Psychologie

Schuppen stellen keine starke Bedrohung für die körperliche Gesundheit dar, verschlechtern jedoch den psychischen Zustand einer Person erheblich. Es verdirbt den Eindruck einer Person, stört den Aufbau sozialer Kontakte. Aber ist das nicht das verborgene psychologische Verlangen des Einzelnen? In anderen Angelegenheiten ist alles in Ordnung.

Louise Hay über die Ursachen von Schuppen

Louise Hay beschreibt Schuppen als Folge sozialer und emotionaler Probleme. Nach Louises Tisch bedeutet Schuppen:

  • pathologischer Wunsch, die totale Kontrolle über die Situation, die Menschen und die Welt zu erlangen;
  • chronischer Stress;
  • Misstrauen gegenüber der Welt.

Heilung erfordert die Beseitigung von Angst und Furcht, der Feindseligkeit der Welt. Es ist notwendig, alte Missstände zu vergeben und das Trauma zu schließen. Diese Bestätigung wird helfen: „Ich schütze mich liebevoll mit friedlichen, freudigen Gedanken. Die Vergangenheit ist vergeben und vergessen. Jetzt habe ich völlige Freiheit ".

V. Sinelnikov

Ein anderer nicht weniger maßgeblicher Psychosomatiker, Valery Sinelnikov, glaubt, dass Schuppen ein Versuch der Psyche sind, sich von Wut zu befreien. So versucht ein Mensch, sich von der nervigen Welt zu isolieren..

Liz Burbo

Laut Liz Burbo ist Schuppen eine Reaktion auf Verzweiflung und Schock, ein Gefühl der Hilflosigkeit, das durch Probleme mit der Außenwelt verursacht wird. Haar ist ein Leiter zwischen dem inneren Selbst eines Menschen und der äußeren Welt, dem Universum. Alle Probleme mit den Haaren und der Kopfhaut signalisieren, dass eine Person das Vertrauen in sich selbst und die Gesetze des Universums verloren hat. Was sagt es noch:

  • Eine Person weiß nicht, wie sie weiterleben soll.
  • Er ist müde und kann der Welt nicht widerstehen.
  • Er schätzt sich nicht als Person, schämt sich, hängt von der Meinung eines anderen ab.

Wie man heilt: an sich glauben, sich selbst lieben, sich selbst erlauben, sich selbst zu sein. Sie allein sind für Ihr Leben verantwortlich. Nur Sie treffen Entscheidungen. Erlauben Sie sich, Fehler zu machen und Entscheidungen zu treffen, die für Sie und nicht für andere von Vorteil sind. Machen Sie jetzt eine Liste Ihrer Stärken, fügen Sie jeden Tag einen hinzu - lernen Sie, sich selbst zu schätzen.

Behandlung

Die Behandlung hängt von der Ursache ab. Antimykotische oder hormonelle Medikamente, Zytostatika, Antihistaminika und mehr können verschrieben werden.

Wenn es sich jedoch um Psychosomatik handelt, wirken Shampoos, Sprays, Tabletten, Salben und andere Mittel vorübergehend. Sie werden die Symptome des Problems beheben, aber nicht die Ursache..

Um Schuppen dauerhaft loszuwerden, müssen Sie die psychischen Ursachen beseitigen, aber vorher genau bestimmen (es ist besser, einen Psychologen zu konsultieren)..

Die Korrektur des Bewusstseins hängt von der individuellen Ursache ab. Und es kann sich sowohl in der Angst vor materieller Not als auch in der Abwertung von sich selbst als Person oder anderen Problemen verstecken. Daher ist die Konsultation eines Psychotherapeuten nicht überflüssig - er wird in das Unterbewusstsein schauen, die genauen Ursachen und die Behandlung bestimmen.

Alternative Behandlung

Was kann man noch tun, um die Krankheit zu behandeln und zu verhindern:

  • nehmen Sie Vitaminkomplexe;
  • das Gleichgewicht und den Nutzen der Ernährung überwachen;
  • viel Wasser trinken;
  • auf Halbfabrikate, frittierte und fetthaltige Lebensmittel verzichten;
  • Sport treiben;
  • finde was du liebst und lerne Gefühle auszudrücken;
  • Stärkung der allgemeinen Immunität;
  • einen Kurs der Kryomassage machen;
  • Trinken Sie Kräutertees und Kräuterberuhigungsmittel, um Stress und Verspannungen abzubauen.

Es wird empfohlen, auf Shampoos mit Teer, Schwefel und Salicylsäure zu achten. Aber denken Sie daran, dass dies alles Hilfsaktivitäten sind. Die Hauptbehandlung sollte von einem Psychotherapeuten und einem Trichologen (Dermatologen) verschrieben werden..

Schuppenprävention

Zu Präventionszwecken muss geistige Müdigkeit vermieden werden. Sie müssen sich und Ihre Zeit wertschätzen, es ist einfacher, sich auf die Welt zu beziehen. Sie sind nicht verpflichtet, die Pflichten anderer zu erfüllen und alles zu kontrollieren. Sie müssen nicht immer und immer der Beste sein..

Auch Sie haben das Recht, sich auszuruhen. Hör auf zu versuchen zu gefallen und zu denken "Was werden andere sagen?" Versuchen Sie, sich weniger Sorgen um Wohlstand zu machen. Reichtum kann für immer verfolgt werden.

Und wenn es keine klaren Richtlinien und andere Werte gibt, wird es immer wenig davon geben.

Die Psychosomatik von Schuppen von Liz Burbo und Louise Hay: Psychologische Ursachen

Wir sagen Ihnen, was Psychosomatik über Schuppen sagt. Louise Hay und Liz Burbo teilen ihre Erkenntnisse über die Krankheit und wie sie psychologisch angegangen werden kann.

Übliche Faktoren

Wenn das Problem für Sie längst tiefer gegangen ist, empfehlen wir Ihnen auch, einen Artikel zu einem ähnlichen Thema zu lesen - Psoriasis (Psychosomatik): Ursachen von Krankheiten bei Erwachsenen.

Schuppen treten wie Psoriasis bei nervösen Störungen auf, wenn wir das Problem auf einer psychologischen Ebene betrachten. Haut, Nägel und Haare sind die ersten Dinge, die der Körper für die allgemeine Gesundheit opfern kann. Es ist also keine Überraschung, dass bei längerem Stress oder Anstrengung die Haare einer Person ausfallen, die Nägel abblättern und mehr Schuppen auftreten..

Da Schuppen kein Problem von höchster Wichtigkeit sind und vielmehr nur ästhetische Beschwerden verursachen, erreichen die Hände ihre Lösung überhaupt nicht..

Vielleicht sollten Sie nicht mit dem Kopf in den Pool eilen, um hier und jetzt die Gründe für das Auftreten von Schuppen in sich selbst zu lösen, aber dies ist immer noch ein wichtiges Signal dafür, dass etwas mit dem Körper nicht stimmt, dass er mehr Stress erfährt, als er aushalten kann und es ist Zeit, etwas dagegen zu unternehmen.

Was Liz Burbo und Louise Hay sagen?

Diesen beiden Autoren lohnt es sich auch, die Meinungen von Spezialisten auf dem Gebiet der Psychosomatik wie Valery Sinelnikov und Luule Viilma hinzuzufügen. Sie alle sind sich in einer Sache einig: Die wichtigsten psychologischen Ursachen für Schuppen sind negative Emotionen und anhaltender Stress..

Erinnerst du dich, was dich in letzter Zeit stört und wann sich die Schuppen-Situation verschlimmert? Welche Ängste hast du? Worüber sorgen Sie sich normalerweise und erinnern sich an alte Missstände??

Es ist gut, wenn Sie einige Zeit ein Tagebuch führen und aufschreiben, was Sie beunruhigt..

Wenn Sie Emotionen und Gedanken zu Papier bringen, nehmen sie für Sie Gestalt an und Sie sehen deutlich den Grund für Ihre Gefühle..

So funktioniert unser Geist - wir unterdrücken Faktoren, die uns irritieren, mit ihnen umzugehen, aber gleichzeitig verschwinden sie nirgendwo und gewinnen nur an Kraft, bis wir sie bemerken.

Der Grund kann viel tiefer liegen als schlechte Laune und Stress. Wenn Sie seit Ihrer Kindheit Schuppen haben und geerbt wurden, das heißt, einer der engsten Verwandten hat sie auch, dann ist es viel schwieriger, ein solches Problem zu erkennen. Es ist für Sie wie Wasser zu fischen. Sie sind so daran gewöhnt, dass Sie es nicht bemerken. Und trotzdem müssen Sie es identifizieren.

Normalerweise kann es eine allgemeine Unzufriedenheit mit sich selbst sein: Verhalten, Aussehen, Handlungen. Etwas steht eindeutig im Widerspruch zu Ihrem Gefühl der Harmonie. In diesem Fall hilft auch ein Tagebuch - wenn Sie Gedanken sprechen, identifizieren Sie sie nicht mit sich selbst und können bereits mit ihnen arbeiten.

Während Sie nach Ursachen für Irritation und Unzufriedenheit suchen, können Sie das Problem bereits auf einfachste und bequemste Weise lösen - lesen Sie die Affirmationen. Folgendes ist für diese Situation am besten geeignet:

  • Ich bin ruhig und beschützt von höheren Mächten.
  • Ich bin immer zuversichtlich in meine Fähigkeiten.
  • Ich fühle immer den Boden unter meinen Füßen.
  • Ich fühle mich immer beschützt.
  • Egal was ich mache, mir geht es immer gut.

In Momenten besonderer Panik können Sie sich schnell sagen: "Ich bin ruhig." Es hilft, den Griff der Ängste zu lockern und wieder auf einen ruhigen Weg zu kommen, um bessere Entscheidungen zu treffen..

Laut Psychosomatik-Experten ist Schuppen auch ein guter Weg, um angesammelte Wut und Wut loszuwerden. Irritationen häufen sich und erfordern einen Ausstieg, aber aufgrund äußerer Umstände können Sie Ihre Aggression nicht ausdrücken.

Zum Beispiel können Sie nicht auf unfaire Chefs reagieren oder nicht mit bereits verstorbenen Eltern sprechen, die Sie schmerzhaft verletzt haben. Die Energie der Wut wird auf jeden Fall einen Ausweg finden, und wenn Sie keinen kreativeren Weg finden, wird der Körper getroffen und löst Ärger durch die Haut aus..

Schuppen sind übrigens der „sanfteste“ Weg, um Ärger loszuwerden. Interner Ärger ohne Auslass kann das gesamte Verdauungssystem zerstören und das Herz verletzen. Bring es nicht dazu.

Vergebung ist ein kreativer Ausweg aus der Wut. Versuchen Sie, die Person zu verstehen, warum sie auf die eine oder andere Weise handelt, akzeptieren Sie ihr Verhalten und vergeben Sie dem Täter.

Liz Burbo sagt es so: Schuppen erscheinen als Reaktion auf die Hoffnungslosigkeit und Hilflosigkeit bei der Interaktion mit der Außenwelt. Es macht keinen Sinn, gegen Letzteres zu kämpfen. Die Menschen können tun, was sie wollen, aber Sie sind nur für Ihre Gedanken, Worte und Handlungen verantwortlich..

Sie sollten nicht nach Wegen suchen, um der Welt zu begegnen. Es ist besser, nach Möglichkeiten zu suchen, wie Sie mit ihr interagieren können. Sie haben Ihre eigene Vorstellung davon, wie die Weltordnung angeordnet werden sollte, aber die Welt ist völlig anders. Sie sind wütend und versuchen, etwas zu reparieren, aber alles umsonst. Es scheint, dass es nur noch schlimmer wird. Kämpfe nicht gegen die Welt - suche nach Gemeinsamkeiten, suche nach Schönheit.

Woran muss gearbeitet werden??

Wie Sie sehen können, ist Schuppen etwas Universelles, „Anfängliches“, nicht Akutes, sondern eine Glocke, dass es Zeit ist, Ihr Denken in die andere Richtung zu ändern. Zunächst müssen Sie die folgenden Fragen berücksichtigen:

  • Akzeptierst du dein Aussehen? Magst Du dich selber? Wenn Sie übermäßig kritisch sind, versuchen, etwas in sich selbst durch Gewalt zu korrigieren, oder weil Sie Angst haben, nicht akzeptiert zu werden, konzentrieren Sie sich auf das, was in Ihnen gut ist. Sie haben etwas zu lieben. Sie müssen nichts in sich selbst reparieren. Du bist schon Perfektion selbst.
  • Wie gehen Sie mit Stress um? Wie belastbar bist du? Schaffst du es, als Sieger aus angespannten Situationen herauszukommen? Das Leben ist so arrangiert, dass es immer Aufregung geben wird. Sie können sich nicht vor ihnen verstecken, solange wir unbewusst handeln. Aber jeder neue Schritt nach vorne kann uns stärker machen. Lerne, Stress zu widerstehen, es ist einfacher, sie zu ertragen, Schutz in dir zu finden und es wird dir viel leichter fallen, zu leben.
  • Hast du zu lange erfahrungen Haben Sie Menschen, denen Sie etwas nicht vergeben können? Wie lange geht es schon so? Denken Sie daran, dass Sie, nachdem Sie Beschwerden angehäuft haben, nur sich selbst Schaden zufügen und Ihre Täter Ihre Existenz bereits vergessen haben. Warum geben Sie ihnen dann Macht über sich selbst? Werde das Bild des Opfers los und lebe endlich zu deinem Vergnügen.
  • Unterdrücken Sie Ihre Ängste? Sich fühlen zu lassen ist sehr wichtig. Wenn Sie prahlen, während die Venen tatsächlich zittern, stolpern Sie selbst. Es ist okay, Angst zu haben. Angst hilft uns, wenn wir uns am Leben erhalten müssen. Es ist nichts Falsches daran, sich in Ihrem Auto anzuschnallen, vorsichtig zu fahren, Ihr Darlehen pünktlich zu bezahlen, unnötige Konflikte zu vermeiden und Ihren Zug fair zu verteidigen. Tu nicht so, als wäre dir alles Menschliche fremd. Wenn Sie sich eingestehen, dass Sie Angst vor etwas haben, werden Sie freier..
  • Wie sehr vertraust du dieser Welt? Natürlich ist die umgebende Realität voller Unvollkommenheit, aber es gibt auch genug Schönheit darin. Sie haben das Recht zu wählen, welche Welt Sie sehen möchten. Gedanken und Worte ermöglichen es Ihnen, Ihre eigene Welt zu erschaffen. Wählen Sie eine Realität, in der Sie von höheren Mächten beschützt werden, in der Freunde und nette Menschen Sie umgeben und die Welt für Sie so wird.

Selbstanalyse von Liz Burbo

Liz Burbo verfügt über hervorragende Tools zur Selbstbeobachtung, mit denen sie schnell auf ihr Unterbewusstsein zugreifen und die wahren Ursachen von Schuppen identifizieren kann..

Entspannen Sie sich, nehmen Sie sich Zeit für sich. Sie können angenehm langsame Musik einschalten, aber die Hauptsache ist, dass sie Sie nicht von der Selbstbetrachtung ablenkt. Wenn Sie sich wohler fühlen, können Sie Ihre Gedanken aufschreiben oder mit sich selbst sprechen. Sie müssen sich folgende Frage stellen:

"Die Schuppen-Situation zwingt mich, nicht..."

Vervollständigen Sie den Satz, indem Sie sich dem Willen des Unterbewusstseins ergeben. Es kann mehrere Antworten geben, zum Beispiel:

  • sei nicht zuversichtlich in dich selbst;
  • trage kein Schwarz;
  • schneide nicht deine Haare;
  • nicht zu oft in der Öffentlichkeit erscheinen.

Schreiben Sie alles auf, was Ihnen in den Sinn kommt..

"Wenn ich mir erlauben würde [hier die Antwort von der vorherigen Frage ohne das 'Nicht'-Teilchen einfügen], was würde sich in meinem Leben ändern?" - Schreiben Sie die Antwort ohne zu zögern.

  • Wenn ich mir erlauben würde [zuversichtlich zu sein], würde mir etwas Schlimmes passieren.
  • Wenn ich mir erlauben würde [schwarz zu tragen], würde jeder sehen, was für ein Trottel ich wegen dieser Schuppen bin.
  • Wenn ich mir erlauben würde [meine Haare zu schneiden], müsste ich zu diesem schrecklichen Friseur gehen.
  • Usw.

Und die letzte Frage, die Sie sich stellen müssen:

"Wenn ich [die Antwort von der vorherigen Frage hier einfügen] lassen würde, was für eine schreckliche Sache würde mir passieren?" - schreibe die Antwort.

  • Wenn ich zulassen würde, dass etwas Schlimmes passiert, würde ich wieder in eine totale Depression fallen.
  • Wenn ich [andere meine Schlamperei sehen lassen] würde, würde ich mich wieder wie ein Verlierer fühlen.
  • Usw.

Die letzte unbewusste Reaktion hat genau Ihre Schuppen ausgelöst. Dies ist Ihre mentale Blockade, Ihre persönliche Angst, die Sie in keiner Weise zugeben wollen und bereit sind, sich mit Unbehagen abzufinden, damit sie nicht in Ihrem Leben auftaucht..

Sobald Sie einen störenden Gedanken identifiziert haben, können Sie ihn leicht durch eine positive Bestätigung ersetzen und Ihr Programm neu schreiben..

Das ist alles. Das sagen Psychosomatiker über Schuppen. Liz Burbo und Louise Hay haben die tiefen Ängste, die die Krankheit auslösen, gut zugänglich und umfassend erklärt. Jetzt müssen Sie nur noch die internen Blockaden beheben. Viel Glück bei der Arbeit an sich selbst, aber vergessen Sie nicht, Ihren Arzt aufzusuchen.

Up